Düsseldorf

Als Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens hat Düsseldorf nicht nur politische Bedeutung sondern gilt neben Köln und München als die wichtigste Medienstadt in Deutschland. Obwohl Düsseldorf nur knapp über 600.000 Einwohner zählt, positioniert sie sich laut Mercer-Studie auf den vordersten Plätzen in Sachen Lebensqualität. Auch für Werbeagenturen und Netzwerk-Niederlassungen ist Düsseldorf in den letzten 70 Jahren ein wichtiger Standort geworden.

Die Geschichte von Düsseldorf beginnt im Hochmittelalter, als die kleine Siedlung am Rhein nach dem Flüsschen „Düssel“ benannt wurde, die an Ort und Stelle in Deutschlands längsten Fluß mündet. Im Laufe der folgenden Jahre erhielt Düsseldorf das Stadtrecht und wurde in seiner wechselvollen Geschichte von verschiedenen preußischen Fürsten regiert. Im Jahr 1882 erreichte die Stadt die 100.000-Einwohner-Marke. Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich Düsseldorf zu einem Standort für Industrie, Werbung, Medien und Messeveranstaltungen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Mit einer Lage mitten in Europa profitiert Düsseldorf von einer hervorragenden Infrastruktur. Die Stadt ist an das Bahn- Flug- und Straßennetz Europas angebunden mit Direktverbindungen zu insgesamt vier Kontinenten. Zu den führenden Branchen am Standort Düsseldorf zählen Werbung, europäisches Patentwesen, Telekommunikation, Kunsthandel und Unternehmensberatung. Gemessen am Gesamtumsatz ist Düsseldorf der Modestandort Nummer 1 in Deutschland mit einem Umsatz von rund 18 Milliarden Euro.

Als Finanzstandort konnte sich Düsseldorf mit der zweitwichtigsten Börse nach Frankfurt etablieren. Insgesamt sind in der Stadt 83 Banken, entweder mit Niederlassungen oder Haupstandorten vertreten. Hierzu gehören HSBC Trinkaus & Burkhardt, Targobank, Sparda-Bank West, BBVA, Deutsche Industriebank sowie Wells Fargo.

Zu den Unternehmen, die in Düsseldorf einen Hauptsitz oder eine Niederlassung betreiben zählen L’Oréal, Air Liquide, Tata Steel, die Metro AG, die ERGO Versicherungsgruppe sowie Nikon und Komatsu. Neben der klassischen Industrie hat sich die Stadt auch einen Namen als Start-Up-Zentrum gemacht. Auch wenn Düsseldorf in Puncto Renomeé mit Hamburg, München oder Berlin noch nicht mithalten kann, gibt es zahlreiche erfolgreiche Neugründungen wie beispielsweise die Hotelsuchmaschine Trivago, die hier im Jahr 2005 entstand.

Die positive Entwicklung von Düsseldorf als Wirtschaftstandort hat sich gewinnbringend auf die Kommune ausgewirkt, sodass Düsseldorf seit gut 10 Jahren schuldenfrei ist und die Kreditwürdigkeit der Stadt von der Ratingagentur Moody’s mit Aa1, der zweitbesten Kreditbewertung, klassifiziert wurde. Geografisch verteilen sich die Entwicklungsimpulse Düsseldorfs über die Stadtteile Kennedydamm-Golzheim, Oberkassel, Seestern, Oberbilk, Grafenberger Allee sowie Medienhafen und dem Regierungsviertel.

Die Anbindung Düssseldorfs ist per Bahn, Flugverkehr und Straße sichergestellt. Der Flughafen Düsseldorf ist nach Frankfurt und München der drittgrößte Flughafen Deutschlands. Der Airport bedient mehr als 200 Ziele in über 50 Länder. Die Lage des Flughafens erweist sich mit der direkten Nähe zur Messe als äußerst vorteilhaft. Die Autobahn verbindet die Stadt über die A3 sowie über diverse kleinere Autobahnen mit dem Ruhrgebiet, NRW sowie dem restlichen Deutschland und Europa. Für den kontinentalen Verkehr spielt der Bahnhof eine wichtige Rolle. Über den Hauptbahnhof Düsseldorf werden Direktverbindungen nach Frankreich, Niederlande, die Schweiz sowie Belgien abgewickelt.

In vielen Rankings zur Lebensqualität und Zukunfts-Chancen landet Düsseldorf regelmäßig auf den vorderen Plätzen. So konnte z.B. das Ranking von INSM und der Wirtschaftswoche bestätigen, dass Düsseldorf zu den zehn wirtschaftlich stärksten und dynamischsten Städten zählt. Auch im Städte-Ranking der FAZ in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Roland Berger erreichte die Stadt den siebten Rang. Im Gehältervergleich für den Bereich Ingenieure und IT erreichte der Standort Platz 1.

Werbeagenturen in Düsseldorf

Nach Hamburg, Berlin und München zählt Düsseldorf zweifellos zu den wichtigsten Werbeagentur-Standorten in Deutschland. Hier haben zahlreiche Agenturen ihren Hauptsitz und ihre Niederlassung. Zu den größten Aushängeschildern zählen BBDO Germany GmbH sowie die Agentur TBWA, beide dort gegründet und mit Hauptsitz in Düsseldorf.

TBWA

TBWA ist eine Fullservice-Agentur, die 1970 in Paris gegründet wurde und in Deutschland eine Niederlassung unterhält. Die TBWA GmbH in Düsseldorf ist Teil eines großen Agentur-Netzwerkes, das in 98 Ländern 305 Niederlassungen betreibt. Zu den Kunden von TBWA zählen Apple, Henkel, McDonald’s, Singapore Airlines und Vichy. Die Agentur TBWA gehört seit 1993 zur Omincom Group.

TBWA hat sich durch eine disruptive Arbeitsweise einen Namen gemacht. Hierbei hat die Agentur es sich zur Aufgabe gemacht Trends aufzuspüren und diese auf eine möglichst effektive Weise in eine Kampagne einzuarbeiten. Neben einer großen Erfolgssträhne für das Unternehmen, gab es in diesem Bereich auch zahlreiche Nachahmer wie etwa die Hamburger Agentur Jung von Matt, die mit dieser Art zu arbeiten ebenfalls große Erfolge erziehlen konnte.

BBDO

Mit einer Firmengeschichte von über 100 Jahren zählt BBDO zu den ältesten Agenturen der Welt. Die deutsche Niederlassung BBDO Germany wurde im Jahr 1956 gegründet und wird derzeit von Marianne Heiß (CEO), Frank Wolfram (CDO) und Till Diestel (CCO) geleitet. Zum Kundenstamm des Unternehmens zählen Generali, Bayer, Bosch, BMW, Postbank und Pepsi.

Im Laufe seiner Firmengeschichte konnte BBDO eine Vielzahl von Preisen gewinnen, dazu bspw. den Goldenen Löwen von Cannes sowie die Auszeichnung vom Art Directos Club mit der BBDO zur kreativsten Agentur des Jahres 2013 gekürt wurde. Zur BBDO Group Germany gehören mehr als 12 Unternehmen an unterschiedlichen Standorten. Das bekannteste Tochterunternehmen dürfte die ebenfalls in Düsseldorf ansässige Agentur Interone sein.

GREY Germany

Mit einem Alter von über 100 Jahren ist Grey seit 1917 auf dem globalen Markt vertreten. Die bekannte Agentur mit Sitz in New York zählt zu den Aushängeschildern der Branche und unterhält seit einigen Jahrzehnten einen Standort in Düsseldorf. Zu den bekanntesten Kunden zählen Visa, Odol, AOL sowie Eplus. Die bekanntesten Claims aus diesen Parnterschaften sind „Ja ist denn scho‘ Weihnachten?“ (Eplus) sowie die „Punica-Oase“ und der Claim „Die Freiheit nehm‘ ich mir“ von VISA.

Im Laufe seiner Firmengeschichte erhielt die Grey Global Group eine Reihe von Auszeichnungen unter anderem den Goldenen Löwen von Cannes, der One Show Clio, Comprix sowie den POS Marketing Award. Darüber hinaus wurde dem Unternehmen in der Vergangenheit auch der Deutsche Designpreis, Die Klappe sowie der Red Dot Award verliehen.

Zusammenfassend lässt sich unterstreichen, dass Düsseldorf zweifelsfrei zu den wichtigsten Wirtschaftsstandorten in Deutschland zählt und auch im Agenturleben mit den Vorreitern Hamburg, Berlin und München mithalten kann. Die Landeshauptstadt am Rhein zählt neben zahlreichen Großkonzernen auch viele Niederlassungen von großen Agenturnetzwerken wie u.a. BBDO, Grey Germany und TBWA. Die Zukunftsprognosen für den Standort sind hervorragend und lassen Großes erwarten.