Scholz & Friends

Mit über 30 Jahren Erfahrung zählen Scholz & Friends zu den erfolgreichsten Werbeagenturen in Deutschland. Das Unternehmen gehört mittlerweile der britischen WPP-Group und bedient in Deutschland und ganz Europa ein vielfältiges Spektrum an Kunden. Die Erfolge sind mittlerweile groß – die Anfänge waren vergleichsweise bescheiden.

DekaBank, Deutsche Bahn, Frankfurt Allgemeine Zeitung, Montblanc, Nespresso – nur ein kleiner Auszug aus dem Kundenportfolio von Scholz & Friends. Die Hamburger Werbeagentur mit Sitz am Litfaß-Platz 1 in Hamburg zählt über 700 Mitarbeiter. Im Jahre 1981 startete das Medienhaus mit einer vergleichsweise kleinen Zahl von 48 Mitarbeitern. Fünf Jahre später folgte die Übernahme durch die Agentur Bates.

Im Jahre 1992 scheidet Gründer Jürgen Scholz aus dem Geschäft aus, Peter M. Schöning übernimmt als langjähriger Partner von Scholz & Friends die Agentur-Geschäfte. Das Personalkarrussell rotierte kanpp 10 Jahre später im Jahr 2001 noch einmal, als Thomas Heilmann und Sebastian Turner die Leitung der Agentur-Gruppe übernahmen. Die damals als Aktiengesellschaft firmierende Scholz & Friends AG notiert Ende 2001 das erste Mal an der Frankfurter Börse. 2008 wird Frank-Michael Schmidt CEO der Scholz & Friends Group, drei Jahre später verkauft der damalige Besitzer Commarco das Unternehmen an WPP.

Heute zählt die Scholz & Friends Group GmbH insgesamt 700 Mitarbeiter. Der Sitz der Unternehmen befindet sich in Berlin und Hamburg, Vorsitzender ist Frank-Michael Schmidt. Scholz & Friends erwirtschaftete im Jahr 2006 einen Umsatz von 93,12 Mio. Euro und betreut derzeit mehr als 30 Kunden.

Hauptsitz in der Hamburger HafenCity

Gemeinsam mit 400 Mitarbeitern hat das Unternehmen im Jahr 2017 seinen Sitz in die Hamburger HafenCity verlegt. Das neue Zuhause bildet der Zeisehof, einem Gebäude, das auf einem ehemaligen Fabrikgelände liegt. Hier teilen sich Scholz & Friends auf 13.500 Quadratmetern und sechs Etagen den Platz mit 14 weiteren Agenturen. Das Dach des Gebäudes besteht aus einer außergewöhnlichen Kombination aus Folienkissen und Holzbalken. Entworfen wurde das Gebäude vom Hamburger Architekturbüro Störmer Murphy & Partners. Hierbei sollte der Charakter einer alten Fabrik beibehalten werden, wie etwa charakteristische unverputzte Decken und Wände sowie die Klinkerfassade. Passend zum Corporate Design des Unternehmens wurde das Großraumbüro von Scholz & Friends mit Holz und viel Gelb eingerichtet.

Bekannte Kampagnen

Über die letzten 30 Jahre haben Scholz & Friends zahlreiche kreative Kampagnen für Ihre Kunden erstellt, einige haben dabei einen so starken Wiedererkennungswert, dass sie in den öffentlichen Sprachgebrauch übergegangen sind. Im Folgenden werfen wir einen kleinen Blick auf einige der erfolgreichsten Kampagnen der Hamburger Werbeagentur.

„Test the West“

In einer Zeit in der Tabakwerbung im Fernsehen bereits verboten war, mussten die entsprechenden Kampagnen in anderen Medien (Print- und Plakatwerbung, Kinowerbung) umso treffender gestaltet werden. Eine große Bekanntheit erlangte die Kampagne „Test the West“, die in den 1980er Jahren in den deutschen Kinos über die Leinwand flimmerte. Die Kampagne erfolgte parallel mit Markteinführung der Marke West. Die Einführung und Kampagne waren durch die entsprechende Werbung ein großer Erfolg, der sich positiv auf die Bilanz des Tabakunternehmens auswirkte.

„Wir können alles. Außer Hochdeutsch“

Besonders viel Humor und Selbstironie wird der Bevölkerung Süddeutschlands eher selten unterstellt. Umso erfrischender wirkte der Slogan von Scholz & Friends für das Land Baden-Württemberg. In Anspielung auf den allgegenwärtigen Dialekt in Baden-Württemberg sorgte „Wir können alles. Außer Hochdeutsch“ für viel Schmunzeln – auch über die baden-württembergischen Landesgrenzen hinaus.

„Runter vom Gas“

Eine der langlebigsten und nachweislich erfolgreichsten Kampagnen kreierten Scholz & Friends in den frühen 2000er Jahren mit dem Slogan „Runter vom Gas“. Mittlerweile erscheint der bekannte Banner an mehreren zehntausend Straßenkreuzungen in ganz Deutschland und soll Kraftzeugführern signalisieren, auf die übrigen Verkehrsteilnehmern, insbesondere Kindern, Rücksicht zu nehmen.

„Umparken im Kopf“

Als Ende der 2000er Jahre von einer möglichen Insolvenz Opels die Rede war, erlitt der Rüsselsheimer Traditionsunternehmen einen schweren Image-Schlag. Opel war im Vergleich zu Mercedes und BMW keinesfalls als Luxusmarke bekannt. Ändern sollte dies die Kampagne von Scholz & Friends, die mit dem damaligen Fußball-Erfolgstrainer Jürgen Klopp der Bevölkerung zeigen sollte, dass Opel in Puncto Fahrerlebnis in jedem Fall mit den deutschen Top-Marken mithalten kann. Die Kampagne sorgte dafür, dass die Marke insgesamt deutlich positiver in Deutschland wahrgenommen wurde, verantwortlich hierfür war vor allem die Einführung neuer Top-Autos wie etwa dem Opel Zafira. Für die Kampagne erhielten Scholz & Friends 2014 die Auszeichnung der Red-Dot-Agency als Agentur des Jahres. Die laufende Kampagne gilt als eine der erfolgreichsten Auto-Werbungen der letzten Jahrzehnte.

„Das neue Herz Europas“

Eine ähnlich große Herausforderung fand sich mit dem Bauprojekt Stuttgart 21, mit dem die Stadt Stuttgart einen beträchtlichen Image-Schaden erlitt. Im Rahmen eines der größten Bauprojekte des 21. Jahrhunderts soll der bestehende Bahnhof durch einen neuen unterirdischen Bahnhof ersetzt werden und das Bahnnetz Europas durch eine Schnellfahrstrecke über den Flughafen Stuttgart und den Hauptbahnhof Ulm ersetzt werden. Das Anfang der 2010er Jahr schließlich angeschobene Projekt sorgte für große Proteste in der Bevölkerung, die letztlich mitverantwortlich für die Ablösung der damaligen CDU-Regierung in Baden-Württemberg waren. Um dem Bauvorhaben einen positiven Anstrich zu verleihen und den entstehenden Image-Schaden möglichst gering zu halten, engagierte die Bahn Scholz & Friends um mittels einer Kampagne dem Bauprojekt einen möglichst positiven und vor allem menschlichen Anstrich zu verleihen.

Auszeichnungen

Scholz & Friends gelten neben Jung von Matt als eine der erfolgreichsten europäischen Agenturen unter den Jurys dieser Welt. Zu den Sternstunden Agentur zählen der Gewinn des goldenen Löwen von Cannes, des New Yorker Clio sowie eine mehrfache Auszeichnung durch den Art Directors Club. Laut der Branchenzeitschrift werben & verkaufen konnte das Unternehmen im Jahr 2000 die zufriedensten Kunden aufweisen. Im selben Medium wurde Scholz & Friends zur kreativsten Agentur Deutschland gekürt. Im Jahr 2017 erhielten Scholz & Friends den Neptun Award in der Kategorie „Agentur des Jahrzehnts“.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass Scholz & Friends zweifellos zu den größten und erfolgreichsten Agenturen in Deutschland gehören. Als Teil der WPP-Group bildet das Unternehmen einen integralen Bestandteil in der deutschen Agenturen-Welt und bietet seine Dienstleistung über die deutschen Grenzen hinaus an.